Ampeln wappen
Aktuelles

Totalrevision der kantonalen Bürgerrechtsgesetzgebung

Grüne Nidwalden lehnen sämtliche Verschärfungen ab

Weil der Bundesgesetzgeber die Hürden erhöht hat, erachten die Grünen Nidwalden die vom Regierungsrat zusätzlich vorgesehenen Verschärfungen als unnötig und den Ausschluss von EL-Bezügerinnen und -bezügern kommt einer Diskriminierung gleich. Die Grünen Nidwalden lehnen sämtliche Verschärfungen ab, welche über die minimalen Vorgaben des Bundesgesetzes hinausgehen.

> Vernehmlassungsantwort


Grüne Nidwalden unterstützen die Energiestrategie 2050

21. Mai 2017: Eidgenössische Volksabstimmung

Die Grünen unterstützen die Energiestrategie 2050. Sie ist ein wichtiger und unerlässlicher Schritt in Richtung einer ökologischen Energiepolitik. Atomausstieg, Klimaschutz, Reduktion des Energieverbrauchs und Vollversorgung mit erneuerbaren Energien sind keine Utopien mehr sondern politische Realität.

> energiestrategie-ja.ch


Fragen zur Airport Buochs AG

Grüne verlangen Einblick in die Betriebsrechnungen und Bilanzen

Seit langem verlangen die Grünen, dass die vor Jahren als einmalig versprochene Anschubfinanzierung endlich aufhören soll. Anlässlich der letzten Budgetdebatte erneuerten wir unsere Forderung, dass sich die öffentliche Hand aus dem privaten Betrieb des Flugplatzes zurückziehen soll. Um Transparenz zu erhalten, verlangt die Fraktion der Grünen und SP mit einer Interpellation vom Regierungsrat die Betriebsrechnungen und Bilanzen offenzulegen. Begründung und Fragenkatalog siehe Interpellation von Landrat Leo Amstutz, Beckenried, und Mitunterzeichnenden betreffend Beteiligung des Kantons Nidwalden an der Airport Buochs AG und am Flugplatz Buochs.

> Interpellation


Infobrief Februar 2017

  • VERSTÄRKUNG GRENZWACHTKORPS
  • ABSTIMMUNGSEMPFEHLUNGEN
  • KICKOFF-VERANSTALTUNG
  • ENERGIESTRATEGIE 2050
  • SWITZERLAND WANTS TO BE SECOND
  • NOCH FREIE TERMINE
  • 35. GENERALVERSAMMLUNG

> Infobrief im PDF herunterladen